+49-211-580 30 10-01

Informationen aus dem Presbyterium

Liebe Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde,

wir leben in schwierigen Zeiten, Vieles belastet uns, daher suchen wir gemeinsam mit Gottes Hilfe nach Wegen, dieser gefährlichen Pandemie zu begegnen. Denn wir vertrauen auf die biblische Botschaft, dass sie uns Richtschnur und Unterstützung gibt, angesichts der hohen Inzidenzzahlen und der nahezu übervollen Intensivstationen in den Kliniken verantwortungsvoll zu handeln.

Daher hat sich das Presbyterium unserer Kirchengemeinde am 16. April 2021 in einer Sondersitzung einmütig dafür ausgesprochen, dass wir weiterhin an unserem Beschluss festhalten wollen, aufgrund der aktuell bedrohlichen Corona-Situation KEINE Gottesdienste, Versammlungen und andere Veranstaltungen in unseren Räumen zuzulassen. Damit schließen wir uns dem geplanten bundesweiten Corona-Schutz-Gesetz an und machen uns die angekündigten Beschlüsse zu eigen. Und auch wenn diese „Notbremse“ noch einmal verändert werden sollte als angekündigt, wollen wir jedoch der aktuellen 3. Welle der Pandemie in keiner Weise Nährboden und Raum zur Ausbreitung bieten.

Somit soll es vorerst bei den Alternativangeboten bleiben, die sich bereits in der Vergangenheit bewährt haben: Offene Donnerstags-Kirche, Zoom-Gottesdienste, Online-Andachten, aufgenommene Meditationen, Impulse und Matinées über unseren YouTube-Kanal und Andacht-To-Go am Zaun unseres Gemeindezentrums. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich für einen „Erzählspaziergang“ bei unserer Mitarbeiterin Frau Krannich anzumelden (Tel. 580 30 10-14).

Uns ist natürlich bewusst, dass diese Alternativen das reale Gottesdienstgeschehen nicht ersetzen können, wir damit jedoch weiterhin geschwisterlich verbunden bleiben. Wir trösten uns daher mit der heutigen Tageslosung aus Genesis 9:

„Gott sprach zu Noah: Siehe, ich richte mit euch einen Bund auf und mit euren Nachkommen und mit allem lebendigen Getier, dass hinfort keine Sintflut mehr kommen soll, die die Erde verderbe.“

In diesem Sinne vertrauen wir auf Gottes Weisung, Schutz und Fürsorge.
Bleiben Sie behütet, bleiben Sie gesund! – In herzlicher Verbundenheit

(Pfarrer Dr. Rainer Withöft, Vorsitzender des Presbyteriums)







Zum Presbyterium gehören

Pfarrerin Christina von Bennigsen-Mackiewicz (Vorsitz Jugendausschuss), Ulrich Biedermann, Wolfgang Boll (Finanz-Kirchmeister), Pamela Broszat, Heinz Deterding, Bianca Floris, Heinz-Jürgen Frank, Sebastian Häßner, Dr. Britt Harms-Schirra, Eckard Liebert (Bau-Kirchmeister), Monika Meister, Pfarrerin Dr. Karin Oehlmann, Steffen Ostermeier, Stefan Petrik, Simone Rehberg, Joachim Schmidt-Dominé, Tanja Schönborn, Christian Schröer (Vorsitz Öffentlichkeits-Ausschuss), Barbara Schulz, Lars Sobanski, Frau Dr. Andrea Stubbe (stellvertretende Vorsitzende Presbyterium und Vorsitz Ausschuss Gottesdienst Theologie und Kirchenmusik) Uwe Vogel, Pfarrer Dr. Rainer Withöft (Vorsitzender Presbyterium) sowie Beate Albert (Vorsitz Diakonie-Ausschuss) und Bettina Gehrke als Mitarbeiterpresbyterinnen